thematisches Seitenbild

Andachten per Telefon

06.09.2017 10:53 | APD | von Zentralredaktion

News des Adventistischen Pressedienstes

 

Andachten per Telefon

 

 

© Foto: Andre J. Thäder/SDH

Alsbach-Hähnlein bei Darmstadt, 06.09.2017/APD   Den Tag mit einem kleinen Andachtstext zu starten ist für viele Menschen eine gute Gewohnheit. Mancher hat dazu ein Andachtsbuch oder einen Andachtskalender. Andere finden es schöner, am Morgen einen Bibeltext und einen kurzen Gedankenanstoß zu hören. Das ist auch über das sogenannte Bibeltelefon möglich.

An mindestens 29 Orten in Deutschland bieten Bibeltelefone adventistischer Kirchengemeinden diesen Dienst an. So etwa in Berlin (Telefon-Nummer 030-12 08 82 14) oder in Freiburg (0761-4 76 48 92). Zudem kann nach dem Hören des Beitrags „Lichtblick für den Tag“ eine Nachricht hinterlassen werden, wie zum Beispiel eigene Fragen, die Bitte um einen Rückruf oder um den Erhalt einer kostenlosen Bibel. Die Adventgemeinden nutzen dabei die bei der Hope Hörbücherei für blinde und sehbehinderte Menschen erstellten täglichen Andachten. Die Hope Hörbücherei gehört zum Medienzentrum Stimme der Hoffnung der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Alsbach-Hähnlein bei Darmstadt.

Zudem unterhalten zehn Adventgemeinden auch russischsprachige Bibeltelefone, beispielsweise in Salzgitter (05341-2 42 90 71) oder Karlsruhe (0721-75 40 29 87). Man kann das Bibeltelefon zu jeder Tages- und Nachtzeit anrufen, nicht nur am Morgen. Eine Liste von Bibeltelefonen der Siebenten-Tags-Adventisten ist zu finden unter

_____________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!

© Siebenten-Tags-Adventisten in NiB

ADRAAdventverlagAdvent-Wohlfahrtswerk Bundesstelle (AWW)Theologische Hochschule FriedensauKrankenhaus WaldfriedeMedienzentrum Stimme der HoffnungDeutscher Verein für Gesundheitspflege (DVG)Schulzentrum Marienhöhe