News

Artikel

Neuer Film „Tell the World"

Neuer Film „Tell the World"

Über die Anfänge der STA

07. Dezember 2016 | Stuttgart | ML | Kategorie: BWV

172 Jahre nach der „Großen Enttäuschung“ am 22. Oktober 1844 hat die Weltkirchenleitung der STA den Film Tell the World (Sagt es der Welt) veröffentlicht. Vom Hope Channel in Australien produziert, handelt der zweieinhalbstündige Spielfilm von den Anfängen der Kirche im 19. Jahrhundert, ihren Pionieren sowie deren ernsthafter Suche nach Wahrheit in der Heiligen Schrift.

Ziel des Projekts ist es zum einen, die Identifikation der Glieder mit ihrer Kirche zu stärken; Geschwister sollen erneut für sich entdecken, was es bedeutet, ein Adventist zu sein. Zum anderen bietet der Film interessierten Menschen die Gelegenheit, ein tieferes Verständnis von der Freikirche und ihren Glaubensüberzeugungen zu erlangen. 

Mit 95 Schauspielern, einer 157-köpfigen Filmcrew und 1.000 Statisten ist es die größte Medienproduktion in der Geschichte unserer Freikirche. Bisher ist der Spielfilm, der auch in sechs Episoden auf dem Hope Channel gesendet wird, auf Englisch, Französisch, Portugiesisch und Spanisch verfügbar. Im Laufe des Jahres 2017 soll auch eine deutsch synchronisierte Version folgen.

Den Link zum Spielfilm auf Englisch finden Interessierte hier.

Zurück